Hefefermenter

Hefe-Technologie

Hefe ist reich an Protein und Vitaminen und damit ein wichtiger Grundstoff für die Lebensmittel-, Pharma- und Futtermittel-Industrie. Die bekannteste Anwendung ist die Backhefe.

Langjährige Erfahrung

Mit der Kompetenz aus zahlreichen realisierten Projekten bietet VOGELBUSCH Technologie für die Erzeugung von Backhefe in der Form von Frischhefe oder Aktivtrockenhefe und von Futterhefe.

Hefeanlagen von VOGELBUSCH werden mit Reaktorvolumen bis zu 250 m3 ausgeführt. Neben der konventionellen Strahlrohrbelüftung kommt bei Fermentationsvolumina bis 120 m³ der energiesparende VB-Aerator als Belüftungssystem zum Einsatz.

Bedarfsgerechte Apparate und Prozesse

Besondere Entwicklungen von VOGELBUSCH für die Hefeproduktion sind:

  • AUTOXYMAX - kontrollierte Melasse-Beschickung
  • GS Alkoholanalyse zur Prozesssteuerung
  • Salz-Osmosefiltration mit Vakuumtrommelfilter
  • MX-Prozess für frische Backhefe (Y27-32) und Aktivtrockenhefe (ATH Y92-96) mit Batch oder kontinuierlichem Trockner

Die Rohstoffe sind ähnlich wie in der Alkoholproduktion zucker- bzw. stärkehältige Substrate.

 

Mehr über unsere Hefetechnologie erfahren Sie in dieser Broschüre (englisch).

 

 

Kontakt

VOGELBUSCH
Biocommodities GmbH

Blechturmgasse 11
1051 Wien | Österreich
Tel  +43 1 54 661
Fax +43 1 545 29 79

vienna@vogelbusch.com

Unsere Leitsätze

We make biotechnology work.

Unser Leitsatz steht für die Fähigkeit, Spitzentechnologie in wirtschaftlichen Gewinn zu verwandeln - der Grundstein für den Erfolg unserer Kunden.

Downloads